Motogrino & Peregrino

Eine kombinierte Motorrad- und Fußpilgerreise zum Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela

 

 

 

 

17.06. - 09.07.2018

 

Eine Motorrad-Pilgerreise nach Santiago und die begehrte Urkunde erhalten? Was ist das? Wie geht das? Ist das nicht eine obskure Idee?

Wir sagen: "Nein!" Warum sollen Motorradfahrer/innen von diesem großartigen Erlebnis ausgeschlossen sein - den Jakobsweg auf zwei motorisierten Rädern zu erleben und die begehrte Pilgerurkunde (Compostela) zu erhalten?

 

Der Camino ist zweifelsfrei eine der atemberaubendsten Strecken für Motorradfahrer/innen in Europa. Eine ganz besondere, in dieser Art sicherlich einmalige Route und mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Sie durchqueren unbekannte und traumhafte Abschnitte der verschiedensten Regionen in Europa und lernen den "Camino-Spirit" kennen und nehmen ein wenig des Pilgerabenteuers mit. Es ist eine ganz andere Art des Motorradfahrens mit einem Entschleunigungsprozeß, der am Start ganz sanft einsetzt und Sie über den ganzen Camino begleitet.

Motorradfahren als Entschleunigungsprinzip. Das mag auf dem ersten Blick sehr konträr wirken, doch näher betrachtet ergibt es durchaus Sinn. Langsam durch Kurven gleiten, Gerüche wahrnehmen, Temperaturunterschiede erfahren, Details erkennen. Es gibt hunderte von Parkplätzen an exponierten Stellen, tausende von verlassenen Stellen, wo man eine Zeit verweilt und die Natur quasi inhaliert. Ganz automatisch kommt dann irgendwann auch die Zeit der Kontemplation und die Alltagsgedanken verflüchtigen sich zugunsten einer positiven Leere

mit Freiraum für neue Ideen.

 

 

Da Sie sich entschlossen haben in Santiago die begehrte Pilgerurkunde zu erhalten, legen wir die letzten 122km zu Fuß zurück. Ab Vilalba werden wir also Peregrinos. Respekt!

Sie werden ein Erlebnis der anderen Art haben: sowohl als Motorradfahrer/in (Motogrino/a), als auch als Fußpilger/in (Peregrino/a). Weit weg von dem, was Sie bisher gewohnt waren.

 

Wir wünschen Ihnen viele positive Erlebnisse, Inspiration für die Zeit nach Ihrer Reise und ein wenig Waagemut, um die gesammelten Erlebnisse in Ihrem Alltag entsprechend umzusetzen. Vielleicht verändert diese Reise ja ein wenig Ihr Leben und auch Ihre Lebenseinstellung. Vielleicht werden Sie die Leichtigkeit, die Lebenshaltung und die Lässigkeit, die Sie hier erfahren mitnehmen in Ihr weiteres Leben und fortan zulassen, dass manche Dinge nicht so kompliziert und wichtig sind, wie sie zuerst erscheinen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Motogrino-Motorrad-Kulturreisen