Antriebsstoff für eine Motogrino-Motorradreise:

Was uns bewegt:

Warum Urlaub mit dem Motorrad für Cruiser/innen?

 

Die Idee zu den Motogrino-Motorradreisen kam uns nach einer geführten Motorradreise nach

Santiago de Compostela:

 

Das Angebot war preislich unschlagbar günstig. Leider hatten wir uns vom Preis blenden lassen und uns vorab nicht über die Bedeutung des Begriffes "Motorradurlaub" informiert: rund 80 Motorräder, um 9:00h aufsitzen und gegen 19:00h absitzen, hunderte von Kilometern täglich abreißen, jede Kurve auf der letzten Rille kratzen und trotzdem den Anschluss an den Vordermann verlieren, mit 100 Biker/innen am Abend im Speisesaal und sein eigenes Wort nicht mehr verstehen können. Hernach waren wir vollkommen erledigt und hatten nur noch den Wunsch auf Schlaf. Mit dem Motorrad reisen und erleben hatten wir uns irgendwie anders vorgestellt:

 

Urlaub mit dem Motorrad - statt Motorradurlaub

 

Es gibt "gefühlt" rund 200 Motorradreiseunternehmen, von denen einige sogar darauf hinweisen, dass Chopperfahrer/innen unerwünscht sind, sowie rund 50 Reiseunternehmen für Harley-Reisen. Wo aber bleiben die California, Intruder, Shadow, etc. Biker/innen und alle anderen, die lieber cruisen als speeden? Genau für Sie alle haben wir unsere Firma gegründet. Für Sie alle haben wir Reisen ausgesucht, die von allen anderen Reiseunternehmen noch nicht überlaufen sind.

Herzlich willkommen und einen spannenden Urlaub.

 

Cruisen und Erholung mit Nachhaltigkeit

Zunächst haben wir gedacht, unser Angebot wäre nur etwas für die Chopper fahrende Generation 50+. Inzwischen hat sich jedoch gezeigt, dass auch GS- oder Tiger- (u.a.) Biker/innen durchaus dieser Idee gegenüber aufgeschlossen sind. Vereinzelt schließen sich uns sogar Scooter-Fahrer/innen an. Zudem hat ein Großteil unserer Reisegäste das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.

 

 

Unsere Philosophie:

Wir sind beide Frankreich-Fans und Brigitte hat knapp 20 Jahre in Frankreich gelebt. Daher haben wir uns auf Frankreich spezialisiert. Auch unsere Tourguides Rudi und Daniel sind mit dem Frankreich-Virus infiziert. Wir sind ein kleines Unternehmen, das keinen Massen-Motorradtourismus mit dutzenden an Reisegästen zum Ziel hat. Wir möchten einer kleinen Gruppe an interessierten Reisegästen die wohlmöglich aufregensten Regionen Frankreichs näher bringen und dabei Landschaften und Natur wie einen großen Kinofilm auf dem Motorrad genießen. Eindrücke von Land und Leuten sammeln und französische Lebenskultur erfahren.

 

Nur keinen Streß

Ihre Sicherheit und die Harmonie in der Gruppe sind uns wichtig. Daher müssen Sie bei unseren Reisen niemanden etwas beweisen. Genießen Sie einfach nur die Zeit und unterwegs zu sein:

 

"Ich bin raus - Macht erstmal ohne mich weiter!"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Motogrino-Motorrad-Kulturreisen